Das Team

Das Katzenparade-Innenteam

Das Innenteam

Das Team der Katzenparade setzt sich aus 9 sehr unterschiedlichen Mitgliedern zusammen.

Da sind zum einen die reinen „Draußenkatzen“: Maxine, unsere Wilde, die sich auch nach fünf Jahren kaum anfassen lässt und Jaspar, den Maxine im April 2013 mitgebracht hat. Aus Jaspar ist inzwischen fast ein richtiger Hauskater geworden, nur dass er eben nicht im Haus sein möchte. Sobald man die Tür schließt, bekommt er Panik und fängt laut an zu maunzen. Jaspar und Maxine leben im Garten und Schuppen vor dem Haus und natürlich wo immer sonst sie sich aufhalten wollen.

Die sieben „Hauskatzen“ können natürlich auch nach draußen. Dafür gibt es einen großen, katzensicheren Garten hinter dem Haus. 2015 wurde unsere kleine Welt erschüttert, als unser erfahrener Freigänger und Senior Ginger von einem Hund tot gebissen wurde. Als dann auch noch Isbjörn, unser Eisbär, an der vererbaren Herzkrankheit HCM starb, sah es so aus, als ob das Team nun aus insgesamt sieben Katzen bestehen würde. Aber inzwischen war unvermittelt eine kleine Katzenbande in unserem Leben aufgetaucht. Lange konnte ich mich nicht dazu durchringen, Ginger und den Eisbären in die Ahnengallerie zu verschieben, aber jetzt ist es geschafft und Sander und Mrs. Peel haben ihre eigenen Seiten, ganz so, wie es sich für richtige Teammitglieder gehört.

Sorgenkind im Team ist Mira. Sie ist eigentlich eine typische Einzelgängerin und tut sich schwer mit den ungestümen Norwegern, vor allen Dingen mit „Mobster“ Islay. Sie geht inwischen in den vorderen Garten. Jaspar hat einen Heidenrespekt vor ihr und geht ihr aus dem Weg. Mit Maxine versteht sie sich – wie nicht anders zu erwarten war – überhaupt nicht, aber da Maxine jeder Auseinandersetzung aus dem Weg läuft, geht es vorne verhältnismäßig gesittet zu.

Auf den folgenden Seiten kannst du die einzelnen Teammitglieder genauer kennenlernen.